Suchen  

Urlaub mit dem Hund

Endlich Urlaub, aber nicht ohne den Hund, er ist schließlich auch Teil der Familie.

Für viele Familien ist der beste Urlaub, ein Urlaub mit dem Hund. Wir wissen, dass viele Gäste während des Urlaubs nur ungern Ihren Vierbeiner Zuhause lassen. Deshalb finden Sie bei uns eine große Auswahl an Häusern, wo das Mitbringen von Hunden erlaubt ist. Bei uns ist jeder herzlich willkommen, egal ob Zwei- oder Vierbeiner, denn Dänemark ist ein hundefreundliches Reiseziel!

Die genauen Einreisebedingungen für Ihr Haustier können Sie auf dieser Seite nachlesen.

Hier sind Hunde willkommen
Mit dem Hund im Ferienhaus

Toppen af Danmark hat eine große Auswahl an tierfreundlichen Ferienhäusern und Wohnungen. Die meisten dieser haben schnellen Zugang zu der Ost- oder Nordsee, und manche sogar zum Pool und Wellness Bereich. Bei uns können Sie von einer großen Auswahl an Ferienhäuser direkt an der Nord- und Ostsee, genau das passende Ferienhaus für ihren Urlaub mit dem Hund Aussuchen.

Es gibt in Nordjütland viele Möglichkeiten sich mit dem Hund zu amüsieren und auszutoben. Strandbesuche, im Wald spazieren, ein Besuch in den Hundewald oder im Meer baden gehen, eins steht fest, Ihr und euer bester Freund werden euch nicht langweilen.

Hundewälder

Ein absolutes must für ihren Urlaub mit dem Hund, an der Spitze von Dänemark, ist ein Ausflug nach einem der mehr als Sechzehn Hundewälder, wo sie Ihren Hund frei rumlaufen lassen können. Hundewälder sind eingezäunte Waldgebiete wo alle Hunde in Ruhe mit einander toben und spielen können, während Sie sich mit den anderen Hundebesitzern unterhalten können. Dänen interessieren sich sehr für Hunde. Deshalb kann es gut sein, dass Sie mit anderen Hundebesitzern ins Gespräch kommen. Die häufigsten Hunderassen in Dänemark sind Schäferhund, Labrador und Golden Retriever.

Hier finden sie eine Übersicht über alle Hundewälder in Nordjütland. Außerhalb der Hundewälder muss Ihr Hund an der Leine geführt werden, egal ob Wald, Feriengebiet oder Strand.

Mit dem Hund am Strand

Wenn Sie ein Ferienhaus in Dänemark, direkt am Strand mieten, dann wollen Sie doch bestimmt auch mit dem Hund auf den Strand spazieren gehen, oder ihren Hund in der Ost-/Nordsee Baden lassen? Wenn ja, gibt es Eigenes zu beachten. In der zeit vom 1. April bis ende September sind die Hunde am Strand an der Leine zu führen. Meiden sie die Strände mit blauen Fahnen, denn laut Gesetz dürfen sich hier Hunde nicht aufhalten, jedoch sind Sie erlaubt zu passieren, solange Sie sich am hohen Ende des Strandes begehen. Halten sie stattdessen Aussicht nach Stränden mit der Weißen Fahne (Badegewässerflagge), hier ist das Wasser und die Qualität des Strandes ausgezeichnet, und es ist zusätzlich erlaubt den Hund mit zu nehmen, an diesen Stränden können sie richtig schöne Badeferien mit dem Hund Genießen. Hier können sie die verschiedenen mit Flaggen ausgezeichneten Strände sehen.

Im Grunde genommen ist das Führen von Hunden auf den Stränden Nordjütlands erlaubt, doch gibt es Einzelfälle, wo dieses nicht der Fall ist.

Ohne Leine an den Strand

In den Sommermonaten ist der Hund an der Leine zu führen, jedoch vom 1. Oktober bis zum 31. März gibt es eine kleine Sonderregelung, in dieser Zeit können sie Ihren Hund auf den Stränden frei laufen lassen, jedoch nur wenn er ihnen trotz fehlender Leine gehorsam bleibt. Hier gelten die gleichen Regeln wie in den Hundewäldern, Ihr Hund muss immer unter Kontrolle sein. Als Hundebesitzer tragen Sie immer die volle Verantwortung für Ihr Tier. Hier erfahren Sie mehr das dänische Hundegesetz. An einigen wenigen Stränden ist das Führen von Hunden komplett untersagt, denken Sie deshalb immer daran, die lokale Beschilderung zu beachten.

Gesetze und Regeln in Bezug auf der Mitnahme von Tieren

Wenn du mit dem Hund nach Dänemark reist, gibt es einige Gesetze zu befolgen. Dies gilt für Impfvorschriften, Tierpässe und eine ID-Kennzeichnung des Tieres. Gewisse Hundearten sind in Dänemark nicht erlaubt, unter andrem; Pitbull, Terrier, amerikanischer Staffordshire Terrier und amerikanische Bulldogge. Die geltenden Regeln können sie hier finden:

foedevarestyrelsen.dk

Dänische Hundegesetzgebung

Die meisten Campingplätze, Hotels und viele Ferienhäuser heißen Hunde willkommen.

Allgemeine Bedingungen für Haustiere im Ferienhaus

  • Das Mitbringen von Haustieren (1 Hund oder 1 Katze) ist nur erlaubt, wenn dies in der Ferienhausbeschreibung angegeben ist.

  • Es wird ein Haustierzuschlag von €20 berechnet.

  • Ihr Hund darf niemals allein im Haus zurückgelassen werden.

  • Haustiere dürfen sich nicht in Möbeln wie z.B. Betten, Sofas, Stühle usw. aufhalten.

  • Sie sind verantwortlich dafür, dass Ihre Haustiere weder die Nachbarn noch die übrige Umgebung stören.

  • Als Mieter sind Sie dazu verpflichtet das Ferienhaus und den Außenbereich in einem gereinigten Zustand zu hinterlassen. Hier gilt es Hinterlassenschaften zu entfernen und Gebuddelte Löcher auszubessern.

  • Bei bestellter Endreinigung muss der Außenbereich immer vom Mieter gesäubert werden.

  • Sollten Flöhe o.ä. nach Abreise gefunden werden, so wird der Mieter die anfallenden Reinigungskosten tragen.

  • Als Mieter werden ihnen die Kosten für die Behebung evtl. Schäden am Ferienhaus in Rechnung gestellt.

  • Tiere dürfen sich niemals im Pool- oder im Wellness-Bereich aufhalten.

Inspiration für den Spaziergang
Newsletter

Tragen Sie sich für den Newsletter ein

Exklusive Angebote ● Inspiration für Ihren nächsten Urlaub ● Neuigkeiten und vieles mehr


Jetzt anmelden